Familie Strotzer

Unsere Geschichte

Es begann 1992 in unserer Doppelgarage als Nebenerwerb. Unsere Kunden waren sehr zufrieden. So wurden es immer mehr. Wir entschlossen uns, die Schreinerei als Vollerwerb zu betreiben. Wir bauten ein landwirtschaftlliches Anwesen für unsere Werkstatt aus. Das Anwesen wurde uns schnell zu klein, so erweiterten wir die Schreinerei 2002. Auch ein Ausstellungsraum wurde integriert.

Das Massivholz, der Fuhrpark und die Halberzeugnisse wurden mehr. So war es erforderlich 2015 eine klimatisierte Lagerhalle zu errichten.

2017 konnten wir auf 25 Betriebsjahre zurückblicken. An dieser Stelle herzlichen Dank unseren Kunden, die mittlerweile in der nächsten Generation auf uns zukommen.

Wir blicken optimistisch in die Zukunft.

Eine unserer größten Stärken ist die Vielseitigkeit, von der Sie als Kunde profitieren.

1987: Meisterprüfung Karl Strotzer

Nach 2 Semester Meisterkurs in der Kerschensteiner Meisterschule in München legte er die Meisterprüfung mit Erfolg ab.

2002: Erweiterung der Werkstatt durch einen Neubau

Der zunehmende Maschinenbestand erforderte eine Vergrößerung. Zugleich wurde eine Ausstellung geschaffen.

2014: Errichtung einer Lagerhalle

Die Lagerhalle wurde zum klimatisieren und zwischenlagern der Halberzeugnisse sowie der gefertigten Produkte geschaffen.

2015: Markus Strotzer Meisterprüfung

2015 absolvierte Markus Strotzer seine Meisterprüfung

2017: 25 Jähriges Firmenjubiläum

Die Schreinerei Strotzer bedankt sich bei all seinen treuen Kunden, denen sie dieses Jubiläum zu verdanken haben.

2019: Neuer Auftritt

Komplette Überarbeitung unserer Internetseite